Over the Tramuntana Mountains

Wir haben einen Teil des GR221 von Port Andratx nach Port de Sollér durchwandert. Verwinkelte Dörfer in den Tälern und raue Natur zwischen zerklüfteten Felsen. Herrlich!

Eines vorweg: ein FEHLER, den wir nicht ein zweites Mal machen werden – ZU VIEL GEWICHT IM BACKPACK. Wir haben noch nicht so viel Erfahrung, was Backpacking betrifft. Cornwall war recht gemütlich mit nur 100 Höhenmeter. Die Tramuntana ist teils bis zu 600 Höhenmeter auf felsig steilem Grund zu erklimmen. Wie viel darf der Backpack wiegen? MAXIMAL 10KG! Das war der Tipp eines erfahrenen, Backpackers, den wir im Bus trafen und der schon die ganze Welt so ziemlich bereist hatte. Was hatten wir auf dem Rücken? Ich 17kg und Chris 22kg!!! Nach 2 Tagestouren von je 15-20km waren wir tot und mussten abbrechen.

Wir kamen für ein paar Tage im kleinen Familien-Hotel Can Busquets in Banyalbufar unter. Spontane Pläne sind oft die besten! Und so war es. Das Dorf war ursprünglich, mallorcean und nicht touristisch deutsch überaufen. Wir besichtigten ein kleines Vineyard, wo original Wein aus den Trauben des Dorfes und der Tramuntana herstellten.

Für den zweiten Teil des Urlaubs hatten wir eine Finca in Port de Soller gebucht. Best Place ever! (Wir waren zwar auch mal im Süden Mallorcas – Santanyí und Cala Figuera, aber diese Touri-überlaufenen Ecken können nicht mit dem Nordwesten mithalten). Unsere Finca war nur 300m von der Prommenade am Hafen entfernt. Jeden Abend verbrachten wir in Ravi’s Minibar Soller. Die beste Bar überhaupt, mit Life Musik, Gin Tonic und Cocktails und dem schönsten Sonnenuntergang der Stadt.

Weitere wundervolle Orte neben Port de Soller und Banyalbufar, die wir euch in den Tramuntana empfehlen können sind:
Fornalutx
Valdemossa
Embassement de Cuber
Cap de Formentor

PREVIOUS POST
TYPE AND HIT ENTER